Mit dem neuen Jahr kommen auch neue Trends und Konzepte im Wohnen auf. Während das letzte Jahr im Zeichen des Minimalismus und des Ausmistens stand, darf es 2020 wieder verspielter und extravaganter sein. Wir präsentieren Ihnen die neuen Entwicklungen und einen kleinen Ausblick darauf, was das neue Jahr im Interior bringen wird.

Revival des Art Déco

Nachdem wir im letzten Jahr das Jubiläum des Bauhaus feierten, erleben die goldenen 1920er Jahre passenderweise in diesem Jahr ein Comeback. Goldfüße, samtige Stoffe und verspielte Details – das macht Art Déco aus. Die Stilrichtung strahlt Eleganz und Luxuriösität aus und wird im Sinne des Modern-Déco dem aktuellen Zeitgeist angepasst. Hierbei spielt die Hochwertigkeit der Materialien eine Rolle, denn Marmor, Gold und edle Hölzer sind die typischen Elemente der glamourösen Möbel. Beliebt sind zum Beispiel: Sofas und Sessel aus Samt, Glastische mit goldenem Gestell und Spiegel mit üppigem goldenen Rahmen.

Wiener Geflecht

Schon seit Jahrhunderten gibt es Möbel aus dem Traditionsmaterial. Das feines Geflecht aus Peddigrohr ist nun wieder da. Nostalgie trifft auf Exotik, denn das Geflecht erinnert entweder an Kaffehäuser oder an tropische Orte. Stühle, Schränke, Kommoden und Lampen aus Wiener Geflecht bringen eine natürliche Wohnlichkeit in Ihre vier Wände. Modern sind Möbel, die einen Konrast aus Wiener Geflecht und schwarzem Stahlgestell oder dunklem Holz aufweisen.

Lieblingsfarbe Mintgrün 

Das minzige, frische Grün hat 2020 große Chancen, die absolute Lieblingsfarbe zu werden. Ob als Wandfarbe, in Accessoires oder Polsterbezug – die Farbe frischt den Raum auf und bringt Freude. Kombinierbar mit Grauen Stoffen, dunklem Holz und metallischen Materialien in Gold oder Kupfer.

seidel-dekoration-vasen

Nachhaltigkeit ist angesagt

Spätestens seit Friday’s for future ist es allgemein bekannt. Nachhaltigkeit liegt absolut im Trend und bestimmt das Jahr 2020. Umweltbewusst gefertigte Möbel aus nachhaltigen Materialien sind deshalb dieses Jahr gefragt. Nachhaltigkeit wird schließlich auch in der Möbelbranche zum Kaufargument. Damit kommt sichtbares Echtholz zurück, denn dieses Material aus regionaler Herkunft ist natürlich und schont Ressourcen. Tropische Hölzer sind hingegen nicht angesagt, denn der lange Transportweg spricht gegen ein umweltfreundliches Produkt.

seidel-wohnwelt-dekorationstipps-bank-vase-bilder

Japandi – Lieblingsstile mixen 

Der gemütliche Stil des Nordens wird hier mit Japans reduzierter Ästhetik verbunden. Mit dem traditionellem, zeitlosen Stil der Japaner und dem eher rustikalen aber minimalistischen Geschmack der Skandinavier erhalten Sie ein tolles Zusammenspiel aus zwei Welten. Das Beste daran ist, dass man sich von Zwängen lösen kann, um das Schöne im Unvollkommenen zu finden. Minimalismus und Reinheit trifft auf gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Besuchen Sie unsere Wohnwelt in Auerbach oder Lößnitz und entdecken Sie die Stilrichtungen vor Ort. Unsere freundlichen Mitarbeiter beraten Sie gerne.