Endlich ist die Zeit der Weihnachtsmärkte wieder da! Dort genießen wir die schmackhaftesten Leckerein. Von der gebrannten Mandel bis zum weißen Glühwein bieten die weihnachtlichen Stände alles, was das Herz im Winter begehrt. Doch nicht immer haben wir Lust unser kuschliges Zuhause zu verlassen und uns in den Trubel zu begeben. Deshalb haben wir Ihnen einige Lieblings-leckereien zusammengestellt, die Sie Zuhause ganz einfach nachmachen können.

1. Wärmender Glühwein 

Zutaten:

  • 1 L trockener Rotwein
  • 1 unbehandelte Bio-Orange
  • Zucker
  • 10 Pimentkörner
  • 1 – 2 Zimtstangen
  • 10 Kardamomkapseln
  • 5 Gewürznelken
  • 5 Kapseln Sternanis
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Saft Ihrer Wahl, z.B. Granatapfel, Traube, Orange oder Kirsche

Die Orange mit warmem Wasser abwaschen, trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden. Die Gewürze in einen Teebeutel füllen, wobei die Kardamomkapseln aufgedrückt werden sollten. Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen.

Wein, Saft, die Gewürze, das Vanillemark, die Orangenscheiben und die Zimtstange erhitzen und bei geringer Hitze etwa 15 Minuten ziehen lassen. Den Teebeutel kräftig ausdrücken. Das Ganze mit Zucker abschmecken und servieren.

2. Gebrannte Mandeln 

Zutaten:

  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 1 Vanille-Schote
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 200 g Mandeln (mit Haut)
  • 100 ml lauwarmes Wasser

Den Zucker mit dem Vanillezucker mischen und mit dem Wasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Das ganze aufkochen lassen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen, Zimt und Mark in die Zuckermischung rühren.

Nun können die Mandeln ein Zuckerbad in der Pfanne nehmen. Diese dazu gut mit der Zuckermasse mischen und erneut aufkochen lassen. Die Mandeln sollten etwa 5-7 Minuten in der Masse köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Mandeln unter Rühren weiter erhitzen, bis die Zuckerschicht fein geschmolzen und karamellisiert die Mandeln umgibt. Die Mandeln auf Backpapier voneinander trennen und fest werden lassen.

3. Schokolierte Früchte

Zutaten:

  • 400 g Bitterkuvertüre
  • 300 g Heidelbeeren
  • 300 g Erdbeeren (möglichst fest)
  • 3 Bananen
  • 300 g Trauben
  • Holzspieße

Die Kuvertüre fein hacken und über dem Wasserbad zart schmelzen. Die Schokolade nicht zu stark erhitzen, sondern vorsichtig warm werden lassen.

Nun jeweils 4 Heidelbeeren und Trauben auf einen Holzspieß oder Zahnstocher spießen. Die Banane in Scheiben schneiden oder vierteln, je nach Geschmack. Bananen und Erdbeeren in die Schokolade tunken, bis sie vollständig überzogen sind. Die Spieße mit den Heidelbeeren und Trauben ebenfalls mit Kuvertüre überziehen. Auf einem Gitter abtropfen lassen und die Schokolade fest werden lassen.

4. Nuss-Nougat Crêpes

Zutaten

  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 1 El Zucker
  • 6 El Nuss-Nougatcreme
  • Pflanzenöl
  • Mandelblättchen und Puderzucker zum Garnieren

Ei, Milch, Mehl und Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin nach und nach die Crêpes goldbraun und dünn backen. Jeden Crêpe mit Nuss-Nougatcreme bestreichen und aufrollen oder falten. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Nun die Crêpes mit Mandeln und Puderzucker anrichten.

Das Seidel-Wohnwelt-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit und eine schöne Adventszeit!