Der Adventskranz gehört zur Vorweihnachtszeit wie der weiße Bart zum Nikolaus. Doch oft sind die fertigen Adventskränze, die in Bau- und Supermärkten erhältlich sind, etwas zu altbacken, überteuert oder schlichtweg nicht sonderlich kreativ. Wer sich schon damit abgefunden hatte die Adventszeit ohne die vier besinnlichen Lichter bestreiten zu müssen, kann sich nun freuen. Denn wir zeigen Ihnen tolle Möglichkeiten für schnelle Adventskränze, die Sie ganz einfach umsetzen können.

1. Adventskranz aus umgedrehten Weingläsern

Sie suchen eine einfache und effektvolle Möglichkeit, einen Adventskranz mit Dingen zu basteln, die Sie bereits Zuhause haben? Dann drehen Sie einfach mal Ihre Weingläser um! Wie wir das meinen? Platzieren Sie die Kerzen auf vier umgedrehten Weingläsern. Im Trinkgefäß des Glases können Sie die weihnachtliche Dekoration unterbringen, zum Beispiel kleine Tannenzapfen und Beeren oder Mini-Weihnachtskugeln.

2. Adventskranz auf Holz

Eine große Baumscheibe ist ein perfekter Untersatz für den Adventskranz. Einfach die vier Kerzen darauf stellen und gegebenenfalls etwas Grün oder Weihnachtskugeln rundherum verteilen. Die Baumscheibe können Sie immer wieder als Untersatz für Dekoration verwenden und somit das ganze Jahr über recyceln. Mit einem solchen Adventskranz holen Sie sich die Natur in Ihr Zuhause und erzeugen ein warmes Gesamtbild. Auch ein Holztablett eignet sich als Unterlage.

3. Leere Flaschen mit viel Natur

Diese Variante spendet gemütliches Licht, selbst wenn die Kerzen gerade nicht brennen. Befüllen Sie die leeren Flaschen mit verschiedenen Deko-Elementen wie Tannenzweigen, Moos oder Eicheln. Für die weniger natürliche Variante wählen Sie bunte Steinchen aus Glas oder edle Perlen. Stecken Sie die vier Stabkerzen nun in die Flaschen und achten Sie darauf, dass diese wirklich fest in der Flaschenöffnung sitzen. Stellen Sie die Flaschen nebeneinander auf ein Sideboard oder eine Fensterbank (jedoch unbedingt darauf achten, dass kein brennbares Material in nächster Nähe steht und die Flaschen einen festen Stand haben) und schlängeln Sie die Lichterkette zwischen den Flaschen hindurch.

4. Konservendosen oder Einmachgläser als Kerzenhalter

Konservendosen und Einmachgläser haben wir fast alle in der Küche. Die Konservendosen einfach mit einem Metallic-Spray ansprühen und ein Geschenkband darumbinden. Dann die Kerze hineinstellen und die vier Dosen auf einem Tablett verteilen. Die Einmachgläser können ebenfalls mit einem Band verziert werden oder mit kleinen Tannenzapfen und Zweigen gefüllt werden. Mit einem Kreidestift können Sie die Zahlen von eins bis vier auch auf die Gläser oder Dosen malen.

Das Seidel-Wohnwelt-Team wünscht Ihnen viel Vergnügen beim Basteln!